Kraiburg: Hund reißt Rehkitz

Hundehalter erschlägt noch lebendes Kitz - Polizei sucht Zeugen

image_pdfimage_print

PolizeiZeuge eines traurigen Vorfalls wurde ein Kraiburger in dieser Woche: Ein unbekannter Hundehalter ließ seinen Hund Nähe des Hundetrainingsplatzes im Linsenbergweg in Kraiburg auf einer Wiese frei laufen. Ein Rehkitz war zu diesem Zeitpunkt zur falschen Zeit am falschen Ort, denn der Hund witterte leichte Beute und riss das Tier. Der Hundehalter erschlug darauf das scheinbar noch lebende Kitz und ließ dies auf der Wiese liegen. Anschließend fuhr er samt Hund mit seinem Auto davon, der Jagdpächter wurde von ihm nicht informiert. Ermittlungen wegen eines Anfangsverdachts der Jagdwilderei sind eingeleitet worden.

Es werden nun weitere Zeugen des Vorfalls in Kraiburg gesucht. Wer sachdienstliche Angaben hierzu machen kann, wird darum gebeten, sich diesbezüglich mit der Polizeiinspektion Waldkraiburg unter 08638/9440 in Verbindung zu setzten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.