Raubüberfall: Dritter Täter gefasst

Waldkraiburg: Polizei klärt zweifachen Raubüberfall

image_pdfimage_print

Silhouette of hooded man or hooliganTatverdächtige nach Raubüberfällen jetzt in Untersuchungshaft: Ende Mai hatten drei bewaffnete Männer einen 28-Jährigen in seiner Ampfinger Wohnung überfallen. Unter Schlägen erbeuteten sie einen vierstelligen Geldbetrag, sogar ein Schuss war während der Tat gefallen. Anschließend überfiel das Trio einen 40-Jährigen in dessen Wohnung in Waldkraiburg und konnte ebenfalls einen vierstelligen Betrag erbeuten.

Zwei Wochen nach der Tat nahmen die Beamten der Kriminalpolizei Mühldorf im Rahmen einer Durchsuchungsaktion zwei 24 und 28 Jahre alte Waldkraiburger als dringend tatverdächtig fest. Bei der Polizeiaktion wurden sowohl die Tatbeute, als auch die benutzte Schusswaffe sichergestellt. Die beiden Tatverdächtigen wurden dem Ermittlungsrichter vorgeführt und dieser erließ Haftbefehle. Seitdem sitzen die Männer in Untersuchungshaft.

Der mutmaßliche Komplize, ein 29-jährigen Waldkraiburger, war nach der Tat untergetaucht, konnte nun aber ebenfalls festgenommen werden. Weil er im Mühldorfer Krankenhaus randaliert hat, wurde die Polizei gerufen. Dem Gesuchten gelang zwar zunächst die Flucht, in der Bahnhofshalle konnte er von den Beamten der Polizeiinspektion festgenommen werden. Couragierte Bürger halfen dabei. Auch der 29-Jährige sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.