Maitenbeth: Jeder Vierte in der Nacht zu schnell

... sagt die Polizei - Messungen auf der B12 - Gleich sieben Fahrverbote

image_pdfimage_print

EinsatzwagenEine Geschwindigkeitsmessung zur Nachtzeit wurde auf der B12 im Ortsbereich von Thal/Straßmaier von der Polizei jetzt durchgeführt. Deren Ergebnis waren 31 Anzeigen, 123 Verwarnungen und gleich sieben Fahrverbote! Der Schnellste fuhr mit 91 km/h mit seinem Pkw durch die Meßstelle und damit um 41 km/h zu schnell. Der Fahrer muss nun mit einem Bußgeldbescheid, Punkten in Flensburg und einem Fahrverbot rechnen. Die Beanstandungsquote bei dieser Nachtmessung …

… bei der insgesamt 644 Fahrzeuge die Meßstelle in Richtung München durchliefen, betrug knapp 25 Prozent! Also jeder Vierte wurde beanstandet!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu „Maitenbeth: Jeder Vierte in der Nacht zu schnell

  1. In welcher Nacht war das ??? Am Wochenende ist es meistens am extremsten !!!

    Antworten
  2. Rechtmehringer

    Auch in Rechtmehring fahren 90 % im 30er Bereich (Ortsdurchfahrt von der B15 kommend) viel zu schnell (teilweise mit 60 und mehr, von den LKW’s ganz zu schweigen) Bisher hat es „nur“ Tiere erwischt, aber es ist nur eine Frage der Zeit, bis eines der Kinder angefahren wird. Wie immer gilt wohl, dass erst was passieren muss, bis gehandelt wird.

    Antworten