„Becks letzter Sommer“ mit Christian Ulmen

Unser Stoa-Kinotipp: Zwischen Liebe und Egoismus, Selbstbetrug und Wahrhaftigkeit

image_pdfimage_print

ulmenAuf den Donnerstag, 23. Juli, dürfen sich alle Fans von Schauspieler Christian Ulmen am Stoa beim Kino-Open-Air freuen: „Becks letzter Sommer“ läuft. Die Kino-Besucher werden Christian Ulmen, einem Musikgenie, einem abgedrehten Freund und einem genialen Soundtrack auf einem Road-Trip nach Istanbul folgen. Regisseur Frieder Wittich adaptiert den gleichnamigen Roman als sympathisch-melancholischen Selbstfindungstrip mit einem gut aufgelegten Christian Ulmen in seiner ersten „ernsten“ Rolle …


Sehr gut die Darsteller, die ihren Figuren Tiefe und Glaubwürdigkeit verleihen. Das gilt sowohl für die Newcomer Eugene Boateng (der psychisch labile, drogenabhängige, aber durch und durch loyale Charlie) und Nahuel Pérez Biscayart (Rauli, der hoch talentierte Schüler aus Litauen) als auch für den alten Hasen Ulmen, der sich hier endlich einmal von seinen oft klamaukigen Komödienrollen lösen darf.

Und darum geht’s: Einst war Robert Beck ein viel beachteter Newcomer in der Musikbranche. Nun arbeitet er, ohnehin schon geplagt durch seine kriselnde Beziehung mit Freundin Lara, als Musiklehrer und unterrichtet gelangweilte Teenager. Doch er entdeckt, dass einer seiner Schüler, Rauli Kantas, ein begnadeter E-Gitarrenspieler und Sänger ist. Für Beck tut sich die Chance auf, aus seinem Leben ausbrechen. Nicht ohne Eigensinn arbeitet Beck daran, die Karriere des jungen Rauli aufzubauen, sein altes glamouröseres Leben wieder aufzunehmen.

Weil Becks bester Freund Charlie Hilfe bei einer dringenden Angelegenheit in Istanbul braucht, reisen er, der Musiklehrer und das musikalische Wunderkind in die türkische Metropole. Auf der Reise beginnt Beck, über seine Lebensziele nachzudenken …

BRD

2015

FILMREIHE Hauptfilm

REGIE Frieder Wittich – Buchvorlage Benedict Wells

DARSTELLER Christian Ulmen, Nahuel Pérez Biscayart, Eugene Joel Boateng, Friederike Becht, Fabian Hinrichs, Anna Lena Klenke, Boris Gaza

KAMERA Christian Rein

AB 12 JAHRE

LÄNGE 99 MIN.

Das Kino-Programm in Wasserburg an den nächsten Tagen:

Mittwoch 15.07
18.25 UHRDen Menschen so fern
18.30 UHRThe Forecaster
20.25 UHRMen & Chicken
20.30 UHRDen Menschen so fern

Donnerstag 16.07
20.15 UHRAm grünen Rand der Welt
20.30 UHRDesaster
Am Stoa:

19.45 UHR
Cream Cake

21.30 UHR
Zum Bundesstart: Desaster
Freitag 17.07
18.15 UHRMen & Chicken
18.30 UHRDen Menschen so fern
20.15 UHRAm grünen Rand der Welt
20.30 UHRDesaster
Am Stoa:

21.30 UHR
Honig im Kopf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.