Alkoholisiert im Straßenverkehr

25-jähriger Mettenheimer übersieht Kurve - Mittelschwer verletzt

image_pdfimage_print

Stop_PolizeiWeil ein 25-jähriger Mettenheimer alkoholisiert mit seinem Pkw von der Straße abkam, mussten ihn Rettungskräfte mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus bringen. Der junge Mann war mit seinem Opel von Waldkraiburg in Richtung Mühldorf unterwegs. Anstatt in eine Linkskurve, fuhr er eine Böschung hinauf und kam am Brückenpfeiler einer Unterführung zum Stillstand, sagt die Polizei. Der Mann war alleine in seinem Fahrzeug und angeschnallt. Bei der Unfallaufnahme wurde bei dem Opel-Fahrer Alkoholgeruch festgestellt.

Der Mann gab gegenüber den Beamten auch zu, am Vorabend auf dem Volksfest in Waldkraiburg eine Maß Bier getrunken zu haben. Einen Alkohol-Test verweigerte der 25-Jährige aber. Nach einer Blutentnahme im Krankenhaus wurde auf Weisung der Staatsanwaltschaft der Führerschein des Mettenheimers sichergestellt.

Bei dem Unfall wurden zwei Warnbalken umgefahren und beschädigt. Der Schaden betragt zirka 5.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.