Das Aus? Albaching braucht jetzt ein Wunder!

Im Kampf um den Aufstieg ein 1:4-Knockout im Spiel eins der Relegation

image_pdfimage_print

2Oh nein, wie schade! Was für eine Enttäuschung heute am Nachmittag in Albaching! Der SVA hat sein erstes Relegationsspiel daheim gegen Kiefersfelden mit 1:4 verloren. Vor 360 Zuschauern hat man damit wohl leider nur mehr eine theoretische Chance zum Aufstieg in die Kreisklasse. Der nächste Traum scheint zerplatzt für ein Team aus dem Altlandkreis, wenn nächsten Donnerstag nicht ein Wunder passiert in Pang. Albaching hatte sich so viel vorgenommen, war sogar in der 14. Minute so vielversprechend durch den starken Chris Bareuther in Führung gegangen. Doch dann brachte ein Elfmeter und ein kurioses 50-Meter-Tor vom besten Kiefersfeldener Akteur, der agilen Nummer 10  Alex Frik, Albaching vor der Pause aus dem Tritt. Und Riesenaufregung gleich zweimal nach dem Wiederanpfiff …

Fotos: Renate Drax

1

Stefan Bauer (rechts) kampfstark in Aktion gegen Hattrick-Torschütze Alex Frik – die Nummer zehn von Kiefersfelden – vorne Andi Birkmaier (weißes Dress)

… um Schiri-Entscheidungen, der vermeintliche Treffer von Albaching – zumindest in den Augen der Fans – nicht anerkannte. Albaching jubelte schon, da wurde auf Abseits gepfiffen und das andere Mal ein Foul am Kiefersfeldener Torwart anerkannt. Albaching gab trotzdem Gas, wollte mit aller Macht den Ausgleich. Blitzschnell und einsatzfreudig Patrick Kainz, immer mit Zug nach vorn Chris Hinterberger (unser Foto oben), hochmotiviert und einsatzfreudig Chris Katterloher. Stefan Bauer kämpfte mit aller Macht gegen den starken Andi Jüttner, Kiefersfeldens Nummer neun, und Keeper Andi Heinz agierte reaktionsschnell.

3

Da war die Fußballwelt noch in Ordnung in Albaching heute am Nachmittag …

4

Schock für die Gäste aus Kiefersfelden schon in der achten Spielminute: Andre Sigl verletzte sich bei einem Zweikampf schwerer.

Albaching versuchte das Spiel zu machen, Möglichkeit um Möglichkeit boten sich Matthias Bareuther oder Tom Lindner. Doch Kiefersfelden nutzte seine Chancen aus der Defensive heraus unendlich effektiv. Die Konter waren schnell, der Gast sehr konzentriert. In nur fünf Minuten der Knockout für Albaching – zum Entsetzen der Fans, die singend, trommelnd und mit Fahnen ausgestattet für Stimmung gesorgt hatten.

6

Albachings Torschütze Chris Bareuther im Flugkampf – links konzentriert mit Blick zum Ball Patrick Kainz.

Erst war es der erst eingewechselte Martin Ertl, der auf 3:1 erhöhte in der 79. Minute und dann sorgte Alex Frik mit dem 4:1 in der 84. Minute auch noch für seinen Hattrick.

Es blieben – mit Nachspielzeit – nicht mal zehn Minuten für Albaching, das Ergebnis zumindest noch zu verbessern. Aber dann der Schlusspfiff: Kiefersfelden hat nun einen 4:1 Auswärtssieg auf dem Konto, Pang einen 3:1 Heimsieg wiederum gegen Kiefersfelden (wir berichteten) und Albaching? Der SVA müsste 5:0 oder 5:1 oder eben noch höher in Pang gewinnen, denen wiederum ein Unentschieden reicht vor Konkurrent Kiefersfelden … Der SVA braucht also ein Wunder!

Ähnlich bitter die Relegation für Albaching, wie die vom Nachbarn Reichertsheim, der heute als Zuschauer zu Gast war. Erst im vergangenen Jahr war Albaching in der Relegation zum Aufstieg bereits äußerst knapp an Forsting gescheitert.

7

Sehr traurig beim Abpfiff: Albachings Kapitän Matthias Bareuther (rechts). Teamkamerad Jakob Steinbichler tröstet.

 

rd

 

So haben sie gespielt am Nachmittag:

links Albaching

Quelle bfv

 

Andreas Heinz 1 1 Kilian Hager
Andreas Birkmaier 2 3 Michael Ranke
Gerhard Mittermaier 3 4 Benedict Hager
Josef Grabl 4 5 Georg Fuchs
Christ. Hinterberger 5 7 Goran Rados
Philipp Greissl 6 8 Piotr Krasowski
Christ. Katterloher 7 9 Andreas Jüttner
Patrick Kainz 8 10 Alexander Frik
Christian Bareuther 9 12 Martin Andrae
Thomas Lindner 10 16 Andre Sigl
Matthias Bareuther 11 17 Sebastian Bichler
Ersatzbank
Heinz Schmeiser 16 21 Dominik Hell
Martin Ziel 12 2 Maximilian Stoessl
Stefan Bauer 13 6 Marinus Graf
Jakob Steinbichler 14 11 Tobias Bauer
Markus Sanftl 15 13 Martin Ertl
Trainer
Greißl Günther Schmid, Simon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.