Maitenbeth: 180 waren zu schnell

Im 50 km/h-Bereich: Der Schnellste kam mit 92 Sachen

image_pdfimage_print

RadarfalleEine Geschwindigkeitsmessung wurde am Montag nachmittags und abends auf der B 12 bei Thal/Straßmaier im Gemeindebereich von Maitenbeth durchgeführt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit ist dort auf innerörtliche 50 km/h beschränkt. Von 1776 überprüften Fahrzeugen waren insgesamt 180 (und damit über 10 Prozent) zu schnell unterwegs. In 166 Fällen werden die jeweiligen Fahrzeuglenker deshalb gebührenpflichtig verwarnt, in 14 Fällen wird Bußgeld verhängt und es gibt Punkten.  In zwei Fällen wird zudem noch ein Fahrverbot verhängt.

Das schnellste Fahrzeug fuhr mit 92 km/h durch die Meßstelle. Dies hat für den Fahrer einen Bußgeldbescheid in Höhe von rund 200 Euro,  zwei Punkte in Flensburg und ein einmonatiges Fahrverbot zur Folge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.