Gemeinsam zur G7-Demo in München

Aufruf von Wasserburgs Grünen: TTIP stoppen! Klima retten! Armut bekämpfen!

image_pdfimage_print

BannerSeit vielen Monaten schon ist die Polizei dafür in Vorbereitungen: Anfang Juni kommen die Staats- und Regierungschefs der führenden Industriestaaten zum G7-Gipfel im weiträumig abgeschotteten Schloss Elmau bei Garmisch-Partenkirchen zusammen. Wasserburgs Grüne rufen am heutigen Dienstag im Rahmen einer offiziellen Presseerklärung zum gemeinsamen Protest an Fronleichnam, 4. Juni, in München auf. „Die G7 repräsentieren nur etwas mehr als zehn Prozent der Weltbevölkerung, bestimmen aber mit ihrer Globalisierungspolitik die Lebensrealitäten der Menschen auf dem ganzen Globus.“

Das sagen die Grünen um Steffi König. Unter dem Motto TTIP & CETA stoppen! Klima retten! Armut bekämpfen! wollen nun zehntausende Menschen am 4. Juni in München auf die Straße gehen.

Zum gemeinsamen Protest gegen die Politik der G7 rufen unter anderem Bündnis90/Die Grünen, Die Linke, Bund Naturschutz, ödp und viele weitere Organisationen auf.

Der Wasserburger Ortsverband von Bündnis 90/Die Grünen lädt die Wasserburger Bevölkerung zur Teilnahme an der G7-Demo ein und organisiert eine gemeinsame Fahrt mit der Bahn.
Treffpunkt ist am Donnerstag, 4. Juni. um 11 Uhr am Reitmehringer Bahnhof (Abfahrt: 11.10 Uhr), mit Zug und S-Bahn geht es zum Stachus, wo gegen 14 Uhr die Demo startet.
Vor der Demo besteht die Möglichkeit für ein gemeinsames Mittagsessen.

Rückfahrt ab Ostbahnhof ist voraussichtlich gegen 19 Uhr.

Der OV Wasserburg spendiert hierzu ein begrenztes Kontingent (25 Personen) an Zugfahrkarten. Mitfahrer melden sich bitte per E-Mail bei alexander.hartung@gruene-wasserburg.de.

Für die Platzvergabe ist die Reihenfolge der verbindlichen Anmeldungen entscheidend.

Link zum Veranstalter in München: www.g7-demo.de

Weitere Infos auf  www.gruene-wasserburg.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.