Bei St. Wolfgang: Wohnhaus in Flammen

Polizisten bemerken den Brand und verhindern Schlimmeres

image_pdfimage_print

002   IMG_9938Der Zufall half, Schlimmeres zu vermeiden: In der Nacht zu heute stellten Beamte der Dorfener Polizei bei einer Streifenfahrt ein Feuer auf der Terrasse eines Einfamilienhauses in St. Wolfgang fest. Nachdem die Beamten die Feuerwehr alarmiert hatten, kümmerten sie sich darum, dass sich die Bewohner ins Freie flüchten konnten. Verletzt wurde niemand. Zur Brandbekämpfung waren die Feuerwehren aus St. Wolfgang, Lappach, Jeßling, Schönbrunn, Pyramoos und Isen unter der Einsatzleitung von St. Wolfgang mit rund 80 Kräften eingesetzt. Notarzt und Rettungswagen des BRK Erding waren vor Ort. Fotos: Georg Barth

Durch das Feuer wurde das Haus erheblich beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden auf zirka 150.000 Euro. Die Feuerwehr stellte eine Brandwache. Die Brandursache ist noch unklar.

 

[FinalTilesGallery id=’35‘]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.