Motorradfahrer hatte großes Glück

Bei Aschau: Frontalzusammenprall mit Auto fast unverletzt überstanden

image_pdfimage_print

Gars – Zu einem Zusammenstoß eines Motorradfahrers mit einem Pkw kam es am Samstag auf der Staatsstraße zwischen Aschau und Mödling. Dort war ein 57-jähriger Motorradfahrer aus München in Richtung Gars unterwegs. Kurz vor Untermödling wollte er an einer unübersichtlichen Stelle einen vor ihm fahrenden Traktor überholen. Dabei übersah er einen ihm entgegenkommenden Opel, der von einer 48-jährigen Waldkraiburgerin gesteuert wurde. Trotz einer Vollbremsung des Motorradfahrers kam es zum Zusammenstoß, wobei die linke Seite des Autos aufriss und die Vorderachse des Pkw brach. Wie durch ein Wunder, blieb der Motorradfahrer nahezu unverletzt.

Auch am Motorrad entstand nur geringfügiger Sachschaden und der Münchener konnte mit diesem nach der Unfallaufnahme auch noch nach Hause fahren. Der Pkw allerdings musste abgeschleppt werden. An ihm entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der geschätzte Gesamtsachschaden liegt bei zirka 8.000 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.