Gegen Unsicherheit. Gegen AIDS.

Testwoche auch bei uns - Über 11.000 HIV-positive Frauen und Männer in Bayern

image_pdfimage_print

TestAn der bayerischen HIV-Testwoche vom Montag, 18., bis Freitag, 22. Mai, wird sich auch das Staatliche Gesundheitsamt Rosenheim beteiligen, so eine Pressemitteilung heute am Montagvormittag. Interessierte können sich auf HIV testen lassen, selbstverständlich anonym, vertraulich und mit kompetenter Beratung, heißt es. Sinn der HIV-Testwoche sei es, eine immer präsente und trotzdem gerne verdrängte Krankheit ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken. Darüber hinaus sollen Menschen mit einem erhöhten HIV-Risiko …

… für die HIV-Frühtestung motiviert werden, sagt die Leiterin der Rosenheimer Gesundheitsbehörde, Dr. Irmgard Wölfl.

Immer wieder komme es zu Neuinfektionen, 2013 waren es rund 400 in Bayern, obwohl die meisten über Ansteckungswege und Schutzmöglichkeiten gut informiert sind. Die letzte Statistik: Ende des Jahres 2013 lebten im Freistaat rund 11.000 HIV-positive Frauen und Männer. Sie führen ein belastetes Leben, denn die Infektion mit HIV ist bis heute nicht heilbar. Positiv ist lediglich, dass sich die Behandlungsmöglichkeiten von Jahr zu Jahr verbessern.

Das Staatliche Gesundheitsamt Rosenheim in der Prinzregentenstraße 19 in Rosenheim hat vormittags von 8 Uhr bis 12 Uhr geöffnet sowie montags bis mittwochs von 13:30 Uhr bis 15:45 Uhr und donnerstags von 13:30 Uhr bis 17 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.