Waldkraiburg: Michael Trox kommt!

Löwen verpflichten Top-Stürmer aus Erding

image_pdfimage_print

ehcbDer EHC Waldkraiburg kann seinen ersten Neuzugang vermelden: Vom Oberligisten Erding „Gladiators“ wechselt mit Angreifer Michael Trox ein Wunschspieler von Trainer Rainer Zerwesz zu den Industriestädtern. In den letzten beiden Spielzeiten war der gebürtige Münchner überaus erfolgreich für die Herzogstädter, zuvor war er in der Bayernliga schon für den Ligarivalen ESC Dorfen aktiv.

„Michael Trox ist mir schon aufgefallen, als er noch für Dorfen gegen Waldkraiburg gespielt hat. Als wir die Möglichkeit hatten, ihn zu kriegen, haben wir natürlich versucht, das zu bewerkstelligen. Schließlich war er auch in den letzten beiden Jahren in der Oberliga Süd bei Erding stark und konnte technisch, spielerisch und auch in Sachen Scoring überzeugen“, so EHC-Coach Rainer Zerwesz zur Verpflichtung des 29-Jährigen.

Michael Trox spielte im Nachwuchs bei den „Young Gladiators“ des TSV Erding, über Bezirks- und Landesligist Gebensbach schaffte er 2011 den Sprung in die Bayernliga-Truppe des ESC Dorfen. In zwei Jahren mit den „Eispiraten“ stand er 72 Mal auf dem Eis, dabei gelangen ihm starke 95 Scorerpunkte (43 Tore). 2013 folgte er seinem früheren Dorfener Trainer John Samanski zum Oberligisten Erding und auch eine Spielklasse höher wusste der 1,89 Meter große und 94 Kilogramm schwere Stürmer zu überzeugen. In 89 Spielen kam Trox für die „Gladiators“ auf 64 Scorerpunkte, allein in der letzten Saison war er mit 14 Toren und 31 Vorlagen drittbester Scorer der Erdinger hinter dem US-Amerikaner Colin Mulvey und Teamkollege Philipp Michl.

Da sich die in finanzielle Schieflage geratenen „Gladiators“ mit dem Hauptverein des TSV entschlossen, die aktuelle Mannschaft aus der Oberliga Süd zurückzuziehen, stand Trox nun ohne Verein da. Umso mehr freute er sich über das starke Interesse des EHC Waldkraiburg, besonders in Person von Coach Rainer Zerwesz. Jetzt ist er voller Tatendrang, steckt schon in den ersten Sommereinheiten für einen hoffentlich langen Winter und freut sich auf die neue Aufgabe bei den „Löwen“: „Ich bin sehr gespannt auf die Mannschaft und den Verein! Sie war sehr erfolgreich letztes Jahr und ich hoffe meinen Teil beitragen zu können, das alles zu wiederholen“, so der Neuzugang der „Löwen“.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.