Hohes Tempo und schöne Spielzüge

DFB-Stützpunkt Schloßberg zu Gast in Haag

image_pdfimage_print

KP1090307Anfang der Woche standen sich am Haager „Bergkopf“ die DFB-Stützpunkte Haag und Schloßberg gegenüber. Es spielte ausschließlich der Jahrgang 2003, also die jüngeren D-Junioren. Die Partie wurde in drei Drittel zu jeweils 25 Minuten gespielt. Bereits im Vorfeld einigte man sich keinen Schiedsrichter zu engagieren, da insbesondere von Stützpunktspielern Fairness erwartet wird und das Fußballspiel im Vordergrund stehen sollte. Dennoch entschieden strittige Szenen wie Abseits die Stützpunkttrainer von Außen.

Das Spiel war geprägt von hohem Tempo und schönen Spielzügen, in der sich beide Teams Chancen erarbeiteten konnten, was auch mit Applaus der anwesenden Zuschauer honoriert wurde. Insgesamt war der Stützpunkt aus Schloßberg den Haagern überlegen,  so dass man das Tempo nicht über die komplette Distanz mitgehen konnte. Während man im ersten Drittel noch die Null halten konnte, erzielten die Schloßberger in den verbleibenden zwei Drittel jeweils zwei Treffer.

Die beiden Stützpunktleiter Bernd Katterloher (Haag) und Siegfried Niggl (Schloßberg) gaben sich zufrieden, denn so konnte man die Spieler auch außerhalb des normalen Trainingsbetriebs beobachten und bewerten. Obwohl die Spieler des Stützpunktes Schloßberg nahezu alle in ihrem Heimatverein Bezirksoberliga spielen, haben sich die Haager sehr gut präsentiert und geschlagen zumal sie ja noch nie zusammen gespielt haben. Dies zeigt, wie wichtig der Stützpunkt Haag für diese Region ist, um talentierte Spieler heimatnah und optimal zu fördern.

Bereits jetzt können sich Spieler des Jg. 2004 zu einem Probetraining am Stützpunkt Haag melden oder sich auf der Homepage des BFV zum Talentsichtungstag am Sonntag, den 19. Juli 2015 anmelden.

P1090420

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.