Kuchen backen und dem Pfarrer lauschen

Tolle Aktionstage im Katholischen Haus für Kinder „Arche Noah"

image_pdfimage_print

DSCN5617KMit Beginn diese Kita-Jahres wurden im Haus für Kinder in Haag Aktionstage eingeführt. Jeden Mittwoch gibt es während des Vormittags gruppenübergreifend Angebote, die sowohl die Kindergartenkinder als auch die Krippenkinder mit einbeziehen. Die Gruppen sind in dieser Zeit geöffnet und die Kinder können selber wählen, an welchem Angebot sie teilnehmen möchten. Im Morgenkreis werden vorher die jeweiligen Angebote vorgestellt. Darüber hinaus ist jede Gruppe mit einer Kollegin besetzt, sodass sich die Kinder auch für das Freispiel entscheiden können.

An den Aktionstagen haben die Kinder die Möglichkeit, sich auszuprobieren und mit der Zeit ihren Neigungen entsprechend Angebote zu wählen. Dabei profitieren alle Kinder der Einrichtung von den besonderen Fähigkeiten der verschiedenen pädagogischen Fachkräfte. Zudem können bei den Aktionstagen Bildungsthemen vertieft und Projekte umgesetzt werden.

Die Angebote sind vielfältig und reichen von Tänzen über naturwissenschaftliche Angebote und Experimente, Werken und Backen bis hin zu themenbezogenen Ausflügen. Einige Beispiele der letzten Aktionen:

•         Werken: Osterhasen aus Holz

•         Rhythmik: Ein Lichtertanz für den Weihnachtsgottesdienst

•         Entspannung: Eine Rückenmassage mit Igelbällen

•         Backen: Osterlämmer für jede Gruppe

•         Bewegung: Übungen mit dem Schwungtuch

•         Religion: Eine biblische Geschichte mit Herrn Pfarrer

•         Ausflug: Wir besuchen den Wertstoffhof

 

Kinder und Eltern sind begeistert von den abwechslungsreichen Angeboten. Den Teammitgliedern gefällt besonders, dass sie am Aktionstag die Möglichkeit haben, ihre Stärken und Fähigkeiten noch besser im pädagogischen Alltag einzubringen. Auf einer Informationstafel im Eingangsbereich werden die Aktionen für die Eltern dokumentiert. „Einfach spannend, welche Angebote jede Woche auf dem Programm stehen“, meint auch die Elternbeiratsvorsitzende Petra Corticelli-Pöschl.

 

Foto: Mit dem Ausflug zum Wertstoffhof wurde der Besuch des Müllautos einige Tage zuvor aufgegriffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.