Unfall mit Bulldog: 81-Jähriger stirbt

Landwirt an steilem Hang bei Gars von führerlosem Gefährt getötet

image_pdfimage_print

PolizeiVermutlich bereits am Donnerstag nachmittags oder abends ist im Garser Ortsteil Untermödling auf einer Bergwiese ein 81-jähriger Rentner mit seinem Traktor tödlich verunglückt. Das meldet die Polizei heute am Montagnachmittag. Aufgefunden wurde der Mann, der dort in seinem Rentenstand ein ehemaliges landwirtschaftliches Anwesen bewirtschaftete, erst am Freitag mittags gegen 13 Uhr, als ein befreundeter Rentner auf dem Hofgelände nach ihm suchte. Er fand den Verunglückten tot auf einem Wiesenhang in der Nähe des Hofes, sein Traktor mit einem Eggenanbaugerät lag verkeilt zirka 50 Meter hangabwärts an einem steilen Hangwald.

 

Nach ersten Feststellungen dürfte der Mann am Wiesenhang von seinem Traktor gestiegen sein, um einen dort befindlichen Weidezaun zu öffnen. Dabei dürfte er vermutlich beim Abstellen des Traktors entweder die Hand- bzw. Feststellbremse nicht ausreichend stark betätigt haben oder diese ist nicht ausreichend wirksam gewesen sein, so dass sich der Traktor unbemerkt bergab in Bewegung gesetzt hat. Bei der Bergabfahrt dürfte der Mann dann aller Wahrscheinlichkeit vom führerlosen Traktor oder dessen Anbaugerät erfasst und derart schwer verletzt worden sein, dass er an den Verletzungen starb.

Der Traktor rollte dann noch mindesten 50 Meter auf der Wiese bergab, durchbrach dann einen Weidezaun und fiel in einen angrenzenden, bewaldeten Steilhang, wo er sich dann allerdings mit seinem Frontlader im Erdreich verfing. dadurch wurde ein weiteres Abstürzen des Schleppers verhindert. Einige Meter daneben wäre er vermutlich ungebremst bis zur dort am Fuße des Hangs verbeiführenden Staatsstraße 2352 (Stampfbergkurve) hinabgestürzt.

Seitens der Staatsanwaltschaft wurde unter anderem ein technisches und analytisches Sachverständigengutachten zur Klärung des Unfallhergangs angeordnet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.