Der Anderl meint … Zwischentöne hören!

Unser Kommentar zum heutigen Naturereignis Sonnenfinsternis

image_pdfimage_print

AndiKomisch war’s. Und schön war’s. Schön komisch irgendwie, die Sonnenfinsternis. Zuerst nicht wirklich zu erkennen. Doch auf den zweiten Blick – damit meine ich nicht den in die Sonne – war es einzigartig. Wer Augen und Ohren aufsperrte, konnte viel erleben. Die Vögel zum Beispiel. Erst laut, dann mucksmäuschenstill, und dann wieder laut. Dazu das Licht. Hell und doch nicht. Schummerig, diffus. Manchen Leuten war‘s total egal. Andere sind stehengeblieben und haben gestaunt. Man sollte vielleicht öfters auf die Zwischentöne im Leben achten … meint der Anderl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Der Anderl meint … Zwischentöne hören!

  1. Sehr gelungener Beitrag

    Antworten