„Der Förster bleibt der wichtigste Berater“

Tag des Waldes am Samstag - Neues bayerisches Portal gibt zudem Tipps

image_pdfimage_print

WaldAnlässlich des Internationalen „Tag des Waldes“ an diesem Samstag, 21. März, weist der CSU-Landtagsabgeordnete Otto Lederer auf einen neuen Service für Waldbesitzer hin: „Jede Menge Infos, Ideen und Ansprechpartner für Neulinge bei der Waldbewirtschaftung: All das und vieles mehr können alle, die im Landkreis Rosenheim Wald besitzen, im neuen bayerischen ‚Waldbesitzerportal‘ finden.“ Der 21. März ist traditionell der „Tag des Waldes“, den die FAO, die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen, bereits in den 70er Jahren als Reaktion auf die globale Waldvernichtung ins Leben gerufen hat …

Außerdem, so Otto Lederer weiter, gebe es auf dem neuen Portal gerade für neue Eigentümer viel Basiswissen zum richtigen Umgang mit ihrem Wald, unter anderem auch einen „Försterfinder“ und Links zu den Selbsthilfeeinrichtungen der Waldbesitzer: „Auch als Beiratsmitglied der Waldbesitzervereinigung Rosenheim w. V. begrüße ich diesen neuen und praxisorientierten Service. Denn rund ein Drittel der Fläche unseres Landkreises wird von Wald bedeckt“.

57 Prozent der bayerischen Wälder in privater Hand

Im Zuge der Erbfolge, so der CSU-Abgeordnete, steige die Zahl der Waldbesitzer, die zum Teil mangels räumlicher Nähe, Zeit, Ausrüstung und Fachwissen ihre Wälder nicht selbst bewirtschaften können. Dieser Entwicklung soll das neue Online-Portal des bayerischen Landwirtschaftsministeriums Rechnung tragen. Mit ihm soll neuen Waldbesitzern der Einstieg in eine verantwortungsvolle Waldbewirtschaftung erleichtert werden, damit sie sich anschließend mit dem für ihren Wald zuständigen Förster treffen können. Denn selbst der beste Online-Ratgeber „kann die kompetente Beratung durch den Förster nicht ersetzen“.

„Wie wichtig das ist“, so Otto Lederer, „sieht man allein daran, dass von den rund 2,5 Millionen Hektar Wald in Bayern 57 Prozent in privater Hand sind. Mehr als zwei Drittel der rund 700.000 Waldbesitzer bewirtschaften kleinere Wälder mit weniger als 2 Hektar Fläche. Für sie alle ist das neue Waldbesitzerportal ein echter Gewinn.“

Das neue Portal:

  www.waldbesitzer-portal.bayern.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.