Handtaschenraub mitten in der Stadt

Kripo Mühldorf bittet Bevölkerung um sachdienliche Hinweise

image_pdfimage_print

Pressevorstellung neuer Sicherheitsausstattung der PolizeiMühldorf – Am Montagvormittag überfiel ein bislang unbekannter Mann eine 50-jährige Frau im Stadtgebiet und flüchtete zu Fuß mit seiner Beute. Die Fahndung nach dem Täter verlief ohne Erfolg, die Kripo Mühldorf bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Das 50-jährige Opfer ging am Montagvormittag gegen 9.50 Uhr den Bahnhofsfussweg im Stadtpark Mühldorf in Richtung Innenstadt, als sich der unbekannte Täter an einer nach unten führenden Treppe von hinten näherte und ihr die Handtasche entriss. Hierbei stürzte die Frau und verletzte sich leicht. Der Täter flüchtete mit seiner Beute in Richtung eines griechischen Lokals an der „Inneren Neumarkter Straße“ und konnte unerkannt entkommen. Die Geschädigte folgte zunächst dem Räuber und fand dabei ihre Handtasche, aus der eine schwarze Herrengeldbörse mit dem dazugehörigen Bargeld fehlte.

 

Der männliche Täter wird wie folgt beschrieben:

 

·        ca. 180 cm groß, schlanke Statur, bekleidet mit schwarzer, hüftlanger Jacke, schwarzer Jeans, dunkle Handschuhe und schwarzer Motoradmaske über dem Gesicht

 

Die Kripo Mühldorf übernahm die Ermittlungen und bittet unter der Telefonnummer 08631/36730 um Hinweise aus der Bevölkerung:

 

·        Wer kennt die beschriebene Person oder deren mögliche Aufenthaltsorte?

 

·        Wer konnte den Überfall im Stadtpark Mühldorf beobachten und kann dadurch sachdienliche Angaben zur Aufklärung des Sachverhalts machen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.