Weltcup: Franzi kann leider nicht starten!

Biathlon: Erkältung zwingt sie zur Absage - Wir sprachen mit dem Papa

image_pdfimage_print

5Albaching/Haag/Nove Mesto – Diese Nachricht haben wir von der Wasserburger Stimme exklusiv mit der Bestätigung soeben durch den Papa: Franzi Preuß aus Albaching verzichtet an diesem Wochenende wegen einer Erkältung auf einen Start beim Weltcup im tschechischen Nove Mesto! Leider, denn Franzi hätte dort am Freitag bei einer Biathlon-Premiere vielleicht zumindest als erste Teilnehmerin überhaupt DSV-Geschichte schreiben können. Es ist nämlich um 15 Uhr erstmalig eine Single-Mixed-Staffel …

… ehe dann um 17.30 Uhr die altbewährte Mixedstaffel gestartet wird (wir berichteten). Wer für den DSV das Premiere-Rennen nun bestreiten wird, ist noch nicht bekannt. Franzi und Simon Schempp jedenfalls waren in dieser Saison schon beim City-Biathlon in Garmisch-Partenkirchen als Team erfolgreich gewesen (wir berichteten ebenfalls).

Georg Preuß, der Vater der 20-jährigen erfolgreichen Biathletin, bestätigte im Gespräch mit der Wasserburger Stimme am heutigen Mittwochabend, dass Franzi derzeit krank sei. Da sie in dieser Saison noch keinen einzigen Weltcup ausgelassen habe, sei es in seinen Augen nicht allzu schlimm, dass jetzt notgedrungen eine Pause sei. Auch wenn die Fans natürlich sich sehr auf Nove Mesto mit Franzi gefreut hatten. Aber in Oslo (nächste Woche vom 12. bis 15. Februar) möchte sie auf jeden Fall wieder dabei sein beim 8. Weltcup-Ort der Saison. Besonders, da anschließend bereits die unmittelbare Vorbereitung auf die WM in Finnland anstehe. Sagt der Papa, der ihr die Genesungswünsche der Wasserburger Stimme gerne persönlich überbringt.

Da erneut an drei Tagen hintereinander an diesem Wochenende die Mixed-Staffeln, der Sprint und die Verfolgung anstehen, muss Franzi den tschechischen Weltcup leider komplett auslassen!

Wettkampfprogramm Weltcup Nove Mesto 2015:

Freitag, 06.02.2015
15 Uhr                 Single-Mixed-Staffel
17.30 Uhr            Mixed-Staffel

Samstag, 07.02.2015
12.30 Uhr            Sprint Damen
15.30 Uhr            Sprint Herren

Sonntag, 08.02.2015
13.00 Uhr            Verfolgung Damen
15.00 Uhr            Verfolgung Herren

Die jüngsten Erfolge ihrer Biathletinnen und auch Biathleten haben unter den tschechischen Sportfans einen wahren Run auf diese Rennen ausgelöst. Der Präsident des Tschechischen Biathlonverbandes, Jiří Hamza, rechnet mit täglich bis zu 26.000 Zuschauern. Das würde bedeuten, dass der bisherige Rekord, den Ruhpolding mit 20.000 Besuchern innehat, überboten wird. Es steht mittlerweile außer Frage: Biathlon boomt auch in Tschechien – dank Gabriela Soukalová und Veronika Vítková!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.