Nach Unfall: Lkw-Fahrer flüchtet

Waldkraiburger Polizei sucht Zeugen für Zusammenprall auf der B12

image_pdfimage_print

PolizeiIn der Nacht zum Samstag fuhr gegen 3.30 Uhr ein 58-jähriger Mann aus dem Landkreis Mühldorf mit seinem Citroen die B 12 in Richtung München, während zur gleichen Zeit ein Sattelzug – augenscheinlich mit weißer, beziehungsweise heller Plane – die B 12 in Richtung Mühldorf befuhr. Etwa auf Höhe der Brücke bei Thambach soll der Sattelzug zu weit auf den Fahrstreifen des Citroen geraten sein, woraufhin es zu einem Unfall kam. Der Lkw-Fahrer fuhr einfach weiter.

Der Fahrer des Citroen hatte noch noch, möglichst weit rechts zu fahren, konnte aber dennoch nicht mehr verhindern, dass die Sattelzugmaschine mit dem vorderen linken Fahrzeugeck gegen des vordere linke Fahrzeugeck des Citroen stieß. Der Fahrer des Citroen wurde bei dem Verkehrsunfall glücklicherweise nicht verletzt, sein Pkw wurde erheblich beschädigt, war nicht mehr fahrbereit und musste später von einem Abschleppdienst nach Mühldorf transportiert werden.

Der mutmaßliche Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne anzuhalten und seinen gesetzlichen Pflichten als Unfallbeteiligter in ausreichender Weise nachzukommen.

Es werden noch mögliche Zeugen gesucht, die weitere Angaben zum Verkehrsunfall machen können. Diese werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Waldkraiburg unter der Telefon 08638/9447-0 in Verbindung zu setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.