Mallorca zu Gast in Haag

Austauschschüler  mit „Bienvenidos amigos“ begrüßt

image_pdfimage_print

aj Mallorca besucht RS Haag 2015_kEs ist fast schon eine gute, alte Tradition an der Realschule Haag, dass Austauschschüler aus Mallorca die Schule besuchen. So auch heuer: 23 Schülerinnen und Schüler aus dem sonnigen Palma trafen kürzlich im kalten  Bayern ein und wurden mit „Bienvenidos amigos“ (Willkommen bei Freunden) erwartet. Dieser Austausch findet statt, um Land und Leute sowie die hiesigen Lebensgewohnheiten und Bräuche zu studieren, aber insbesondere auch, um ihre Kenntnisse in der deutschen Sprache zu vertiefen.

Zum fünften Mal fand der Schüleraustausch mit der spanischen Insel statt. Entstanden ist er aus einem Projekt, das ursprünglich durch die Europäische Union gefördert wurde. Wenngleich die Schüler jeweils wechseln, so kennen sich doch die betreuenden Lehrkräfte mittlerweile sehr gut, da bereits Freundschaften entstanden sind. So fühlen sich die begleitenden Lehrerinnen, Àngels Ambrosio und Sara Marco, nach eigenem Bekunden in Haag schon fast wie Zuhause.

Auch für die Schüler, die jeweils in Gastfamilien leben, scheint es keine Anpassungsprobleme zu geben. Hilfreich ist dabei zweifelsohne, dass die Haager Schüler Spanisch auf ihrem Stundenplan haben und darin auch eine Abschlussprüfung schreiben. Umgekehrt lernen die jungen Leute aus Mallorca, wie Bürgermeisterin Sissi schätz bemerkte, sehr gut Deutsch – und notfalls kann man ja noch auf Englisch zurückgreifen. Von daher machen den mallorquinischen Jugendlichen lediglich die ungewohnte Kälte ein wenig zu schaffen, wobei auch hier Petrus in diesem Jahr bisher Mitleid hatte.

Selbstverständlich gehören zum Pflichtprogramm der Spanier der Besuch ganz regulärer Unterrichtsstunden, schließlich sollen sie auch Einblick in den Schulalltag in Bayern erhalten. Freilich erwartete sie daneben ein ausgeklügeltes Besucherprogramm: Die Landeshauptstadt München waren hierbei ebenso ein Muss wie ein Abstecher in die verschneiten Berge. Und natürlich macht man auch Bürgermeisterin Sissi Schätz und der Haager Gemeinde seine Aufwartung.

Schade ist nur, dass die Austauschzeit begrenzt war, aber dies für das Entstehen von intensiven Freundschaften nicht hinderlich ist. Wie gut, dass der Gegenbesuch der Haager Schüler bereits in diesem Frühjahr geplant ist. AJ

aj Mallorca besucht RS Haag 2015

 

Foto: Rektor Hermann Huber, Lehrerin Àngels Ambrosio, Bürgermeisterin Sissi Schätz, die Mallorquinischen Austauschschüler und ihre Lehrerin Sara Marco.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.