Starbulls brauchen die nächsten drei Punkte

Zweite deutsche Eishockeyliga: Am heutigen Freitag daheim gegen Bremerhaven

image_pdfimage_print

StarZwei Siege aus den letzten drei Spielen, es scheint, als hätten die Starbulls Rosenheim in der DEL2 wieder ihr Selbstbewusstsein gefunden. Gegen Bremerhaven sollen jetzt am heutigen Freitag im heimischen Kathrein-Stadion wieder drei Punkte eingefahren werden. Drei dringend notwendige Punkte … Man will die Playoffs erreichen! Entschieden ist in der DEL2 noch lange nichts. Angesichts noch 20 zu spielender Partien bis zum Ende der regulären Saison hat Rosenheim noch alle Chancen. Die Mannschaft ist nicht so schlecht, wie sie manche reden wollen – sagt der Coach …

Ein Indiz für den Aufschwung der Starbulls Rosenheim ist Mario Trabucco. Der steht mit mittlerweile 37 Scorerpunkten auf Rang 17 der Ligawertung, die bislang 22 geschossenen Tore sind für die Starbulls Gold wert. Allein in den letzten fünf Spielen schoss Trabucco fünf Tore und bereitete drei vor.Und auch Sergio Somma kam in diesen Spielen immerhin auf fünf Scorerpunkte mit zwei Toren und drei Vorlagen.

Wer im Tor gegen Bremerhaven stehen wird, darauf hat sich Steer noch nicht festgelegt. Gegen Riessersee am Dienstag hielt Timo Herden, Patrick Ehelechner saß auf der Bank. “Wir haben zwei gute Torhüter. Auch die brauchen auch mal das gewisse Quäntchen Glück, und dieses Glück müssen wir uns erarbeiten.”

Spielbeginn im Rosenheimer Kathrein Stadion ist um 19:30 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.