Drei Menschen bei Brand leicht verletzt

Obertaufkirchen: Feuer in Küche verursacht erheblichen Sachschaden

image_pdfimage_print

RauchObertaufkirchen – Ein Küchenbrand verursachte am Freitagmittag einen erheblichen Sachschaden von mindestens 50.000 Euro. Zwei Kinder und ein Erwachsener erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung. Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen zur Brandursache. Eine Passantin bemerkte heute am Freitagmittag eine starke Rauchentwicklung aus einem Wohnhaus in der Jakob-Engl-Straße. Mit Unterstützung von zwei Nachbarn gelang es, das Feuer in der Küche abzulöschen und die beiden elfjährigen Kinder …

… aus dem Haus zu retten. Die beiden Kinder und ein 48-jähriger Retter kamen mit einer leichten Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus. Die regionalen Feuerwehren sicherten den Brandort und verhinderten dadurch, dass sich das Feuer erneut entzünden konnte.

Der Kriminaldauerdienst (KDD) hat zunächst die Ermittlungen zur Brandursache übernommen und anschließend an das Fachkommissariat der Kripo Mühldorf übergeben. Aufgrund der bisherigen Erkenntnisse dürfte eine vorsätzliche Brandstiftung auszuschließen sein. Das Feuer ist im Bereich des Ofens ausgebrochen, zur genauen Klärung  sind noch weitergehende Untersuchungen und Befragungen erforderlich. Der Sachschaden in der Küche wird derzeit auf mindestens 50.000 Euro geschätzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.