Bildgewaltig: Brillant umgesetzte Doku

Unser Kino-Tipp: Das Salz der Erde - über den Fotografen Sebastião Salgado

image_pdfimage_print

salz-der-erdeBei der Premiere in Cannes wurde der Film frenetisch gefeiert wie kaum ein anderer. Das Salz der Erde – so lautet ein Dokumentarfilm über das Werk des mittlerweile 70-jährigen weltberühmten, brasilianischen Fotografen Sebastião Salgado. Am Sonntag um 13 Uhr noch einmal im Wasserburger Kino zu sehen! Mit dessen Sohn Juliano als Ko-Regisseur an seiner Seite findet Wim Wenders einen sehr persönlichen Zugang zu dem Maestro der Fotografie. Wie kein anderer legt er Zeugnis ab vom menschlichen Leid. Seine rauen Schwarz-Weiß-Bilder von den Krisengebieten der Welt …

… etwa der Hungerkatastrophe in der Sahel Zone, dem Genozid in Ruanda oder den Arbeitsbedingungen in einer brasilianischen Goldmine gingen um die Welt. Bis er, an seiner Belastungsgrenze angekommen …

… einen Schlussstrich zog und Fauna, Flora und Umweltschutz ins Zentrum seiner Arbeit rückte.   Die Bilder des Brasilianers bewegen seit 40 Jahren die Menschen weltweit.

Dass dieser charismatische Charakterkopf seine Werke mit launigen Worten selbst kommentiert, macht den besonderen Reiz dieser großartigen Hommage aus. Eindrucksvoller, als auf der großen Kinoleinwand, wird man diese Bilder in keiner Ausstellung zu sehen bekommen.

Filmpreise 32. Filmfest München 2014, München, One-Future-Preis Wim Wenders, Juliano Ribeiro Salgado 67. Internationale Filmfestspiele in Cannes 2014, Cannes, Un Certain Regard: Sonderpreis Gilde-Filmpreis 2014, Leipzig, Dokumentarfilm.

Das Salz der Erde
Frankreich/Brasilien

2014

REGIE Wim Wenders, Juliano Ribeiro Salgado

DARSTELLER Sebastião Salgado

KAMERA Hugo Barbier, Juliano Ribeiro Salgado

MUSIK Laurent Petitgand

AB 12 JAHRE

LÄNGE 110 MIN.

FILMREIHE Auslesefilm

Das Kino-Programm in Wasserburg am 4. Advent-Wochenende:

Freitag 19.12
14.45 UHRDer Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere in 3D
15.00 UHRDer kleine Drache Kokosnuss
16.45 UHRMagic in the Moonlight
17.20 UHRDer Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere in 3D
18.30 UHR1001 Gramm
20.15 UHRDer Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere in 3D
20.30 UHRDas Verschwinden der Eleanor Rigby
22.40 UHREiner nach dem Anderen
22.45 UHRDer Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere in 3D
Samstag 20.12
13.00 UHRHarry unser…. Hofstatt-G’schichten und and’re Sach’n
13.15 UHRDer kleine Drache Kokosnuss
14.45 UHRDer Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere in 3D
15.00 UHRDer kleine Drache Kokosnuss
16.45 UHRMagic in the Moonlight
18.05 UHRMagic in the Moonlight
18.30 UHR1001 Gramm
20.15 UHRDer Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere in 3D
20.30 UHRDas Verschwinden der Eleanor Rigby
22.40 UHREiner nach dem Anderen
22.45 UHRDer Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere in 3D
Sonntag 21.12
11.00 UHRDas Verschwinden der Eleanor Rigby
11.05 UHR1001 Gramm
13.00 UHRDas Salz der Erde
13.15 UHRDer kleine Drache Kokosnuss
14.45 UHRDer Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere in 3D
15.00 UHRDer kleine Drache Kokosnuss
16.45 UHRMagic in the Moonlight
18.05 UHRMagic in the Moonlight
18.30 UHR1001 Gramm
20.15 UHRDer Hobbit: Die Schlacht der fünf Heere in 3D
20.30 UHRMagic in the Moonlight

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.