Im Weltcup Zehnte: Franzi gibt Gas!

Nur die Top Drei der Welt waren heute schneller als sie - WM-Norm erreicht

image_pdfimage_print

Franzi 1Albaching/Haag/Hochfilzen – Schnell, sehr schnell. So lobt die Fachwelt im Biathlon am heutigen Freitag die Jüngste im Team der Deutschen, Franzi Preuß aus Albaching. Die 20-Jährige kam beim Weltcup-Sprint im österreichischen Hochfilzen am Ende als Zehnte ins Ziel. Und hatte hinter Mäkäräinen, Eckhoff und Domracheva die viertbeste Laufzeit von 102 Starterinnen! Angefeuert von den deutschen Fans und den Anhängern aus der Heimat. Franzi lag nach dem Liegend-Schießen noch auf Rang sechs und musste beim Stehend-Schießen aber leider in zwei Strafrunden. Trotzdem ein Top-Ten-Platz! Das junge deutsche Team schaffte …

… sogar gleich drei Platzierungen unter den besten Zehn der Biathlon-Welt: Franziska Hildebrand wurde Fünfte, Vanessa Hinz Sechste und Franzi Zehnte! Morgen am Samstag folgt die Staffel. Gefühlt halb Albaching und der SC Haag werden vor Ort sein in Hochfilzen! Und der Rest – eh klar – vorm Fernseher: Beginn 11 Uhr!

Im Gesamtweltcup liegt Franzi Preuß jetzt übrigens auf Rang 13.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.