Für Autofahrer kommt Hilfe zu spät

Tödlicher Verkehrsunfall am frühen Morgen auf der B15

image_pdfimage_print

004   IMG_9874Dorfen – Tödlicher Verkehrsunfall am frühen Morgen: Gegen 5.20 Uhr geriet aus bislang unbekannter Ursache ein 57-Jähriger aus dem Bereich Landshut auf der B15 Höhe Babing auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal gegen einen entgegenkommenden Getränkelaster mit  Anhänger aus dem Bereich Altötting. Fotos: Georg Barth

Sowohl der Opelfahrer als auch der 59-jährige Lkw-Fahrer wurden durch die Wucht des Aufpralls eingeklemmt und mussten von den Einsatzkräften der Feuerwehr geborgen werden. Während der Lastwagenfahrer vom Rettungsdienst des BRK mit nicht so gravierenden Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden konnte, kam für den Autofahrer jede Hilfe zu spät.

Aufgrund des versuchten Ausweichmanövers kam das Lkw-Gespann von der Fahrbahn ab. Die Bergung der Fahrzeuge gestaltete sich schwierig, weshalb die Bundesstraße bis Mittag gesperrt bleiben musste. Die örtliche Feuerwehr hatte zusammen mit dem Straßenbauamt eine Umleitung eingerichtet.

Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger beauftragt, ein unfallanalytisches Gutachten zu erstellen.

 

[FinalTilesGallery id=’10‘]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.