Mit 148 Sachen auf der Bundesstraße

Polizei führt Geschwindigkeitsmessungen auf B 12 und B 15 durch

image_pdfimage_print

RadarfalleHaag – Zwei Geschwindigkeitsmessungen wurden vergangene Woche im Dienstbereich der Polizeistation Haag durchgeführt. Bei der ersten, die in der Früh auf der B 15 an der südlichen Landkreisgrenze stattfand, durchliefen während zweier Stunden insgesamt 731 Fahrzeug die Messstelle in Richtung Wasserburg.  Davon hatten erfreulicherweise nur fünf die dort geltende Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h überschritten. Vier der betroffenen Fahrzeugführer werden deshalb verwarnt, gegen einen Lkw-Fahrer wird eine Bußgeldanzeige erstattet.

Bei der zweiten Messung, die auf der B 12 zwischen Ramsau und Haag durchgeführt wurde, hatten von 1478 in Richtung Mühldorf fahrenden Fahrzeugen insgesamt 52 Fahrzeuglenker die dort höchstzulässigen 100 km/h überschritten. 33 davon werden verwarnt, gegen 19 wird eine Bußgeldanzeige erstattet. Der Schnellste fuhr dort mit 148 km/h durch die Meßstelle, weshalb auf den Fahrer ein Bußgeld in Höhe von ca. 160 € zukommt. Zudem erhält er 2 Punkte in der Fahrereingungsdatei in Flensburg und muß mit einem einmonatigen Fahrverbot rechnen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.