Wer stapft mit? Vier Freikarten für Vait!

Konzert im Wasserburger Gymnasium am Donnerstag - So gewinnt man ...

image_pdfimage_print

Vait 1Liebe Musikfreunde in der Heimat, wer mag da mitstiefeln (siehe Foto) – mit den Burschen von Vait? Na, koa wirkliche Schneeschuh-Tour. Nur musikalisch mitstapfen! Am Donnerstag, 13. November, nämlich ist die beliebte Band Vait im Wasserburger Gymnasium zu Gast (wir berichteten). Und wir von der Wasserburger Stimme verlosen zweimal zwei Freikarten an unsere Leser. Der Konzertabend in der Aula beginnt um 19.30 Uhr. Und so geht das Mitmachen …

Wir von der Haager und Wasserburger Stimme verlosen unter allen Email-Einsendungen, die uns ab sofort bis morgen, Mittwoch, 12. November – 12 Uhr mittags – erreichen,

zweimal zwei Eintrittskarten!

Nur einfach eine Mail – bitte mit Namen und Wohnort – mit der Betreffzeile

„Ab hier kann ich allein”

schicken an: info@wasserburger-stimme.de.

Der Gewinner wird noch am Mittwoch per Mail informiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Unser Band-Portrait: Was er mit 14 als akustisches Soloprojekt begonnen hatte, bringt Frontmann Ralf Müller aus Bad Aibling seit nun drei Jahren schon gemeinsam mit Beni Dorn, Paul Schmitz und Stefan Strattner vorwärts. Als Band VAIT. Und zwar so richtig. Halt machen geht für VAIT nicht. Der Antrieb kommt von innen. Über 200 Konzerte in zwei Jahren und viele begeisterte Unterstützer …

VAIT

… aus der heimischen Musikerszene haben seit letztem Jahr den Weg auf die großen Bühnen geebnet. Als Opening Act des Chiemsee Rocks Festivals und als Support von Foreigner, LaBrassBanda oder Django 3000 …

Im Rahmen der Reihe „Kultur am LGW“ lädt der Elternebeirat ein. Einlass zum Konzert ist ab 18.30 Uhr (für’s leibliche Wohl ist gesorgt). Karten gibt’s für zehn Euro (ermäßigt fünf Euro) ab sofort bei der Wasserburger Buchhandlung Herzog.

VAIT_PlakatAb hier kann ich allein – so heißt das zweite Studioalbum. Zwischen kleinen Wohnzimmern und großen Bühnen. Schon der markante Titel beschäftigt sich mit der Volkskrankheit Einsamkeit. Wie passend, dass VAIT den Gegenentwurf initiiert. Die Synergie von energetischem Sound und gekonnter Lyrik steht für den positiven Anspruch der Band, die Einsamkeit und das Alleinsein der heutigen Zeit zu überwinden.

Auch die Produktion des Albums zeigt, wie viel möglich ist, wenn man eben nicht allein ist. In Eigenregie von Gitarrist Benedikt Dorn produziert, konnten die vier VAIT-Burschen mit Hilfe befreundeter Gastmusiker (u.a. Mitglieder von LaBrassBanda und der Stefan Dettl Band sowie Multi-Instrumentalist Martin Kälberer) eine wertige Soundgrundlage für Ralf Müllers Texte zwischen Punk- und Denkertum schaffen. Der Frontmann und Sänger der Band hat hier sein feines Händchen für große Zeilen unter Beweis gestellt. Heraus gekommen sind 14 gewaltige Songs.

Karten an der Abendkasse!

Der Elternbeirat des Wasserburger Gymnasiums freut sich auf viele Konzert-Besucher …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.