Keller schießt Haag tiefer in den Keller

Kreisklasse: Bruckmühler verwandelt gleich zwei Elfmeter nervenstark

image_pdfimage_print

HaagHaag – Bewegung herrscht in der Fußball-Kreisklasse und jeder kann jeden schlagen. Es gibt nicht die wirklichen Favoriten. Nur der TSV Haag hängt wie verhext im Tabellenkeller und kommt nicht von seinen bisher eher mageren sechs Punkten weg. Ganz anders dagegen Haags jüngster Gegner, der SV Bruckmühl, der auf Platz zwei der Liga stürmte. Zwei Elfmeter-Tore verursachten den Haager Knockout! Dabei hatten die Hausherren so zuversichtlich und mit Tempo begonnen. Und hatten kurz vor der Pause auch noch Riesenpech: Bekim Shabani, von Hadzic schön bedient, traf nur den Pfosten. Den Nachschuss von Philipp Sutlieff parierte Keeper Goldmann mit einer Glanzparade …

Nach einer Stunde fiel das 1:0 für Bruckmühl. Philip Keller verwandelte einen Elfmeter. Doch Haag antwortete Minuten später prompt: Der umjubelte Ausgleich durch Michi Lamprecht. Haag gab Vollgas und wollte den Dreier!

Dann gab’s den nächsten Elfmeter für Bruckmühl – und erneut trat der nervenstarke Philip Keller an und verwandelte souverän zum 2:1. Spannung pur bis zum Schluss – doch der Sieger hieß am Ende Bruckmühl.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.