Soyen mit drei Toren und drei Punkten

Fußball-A-Klasse: Reichertsheims Zweite kommt nicht raus aus dem Keller-Strudel

image_pdfimage_print

KeeperGnadenlos nutzte der TSV Soyen in der Fußball-A-Klasse gestern die Fehler in der Abwehr der SG Reichertsheim/Ramsau II aus und nahm beim 3:0-Sieg die Punkte verdient mit nach Hause! Trotz einer engagierten Leistung standen die Hausherren am Ende wieder mit leeren Händen da. Die erste Chance im Spiel hatte die SG RR II durch Markus Plattner, doch Soyens starker Keeper Markus Stangl (unser Foto) parierte den Schuss aus halbrechter Position glänzend (19.). In der 24. Minute patzte die SG RR-Abwehr zum ersten Mal, als sie einen weiten Freistoß aus dem Halbfeld nicht wegbrachte und der Ball Schorsch Neugebauer genau auf den Schlappen fiel, der blitzschnell reagierte und das Leder …

Soyen 2

… aus kurzer Distanz unter die Latte zum 1:0 ins Tor jagte (24.).

Soyen 4

Sebi Pichlmeier von der SG RR II in Aktion.

In der 39. Minute hielt der Gästekeeper Stangl einen Schuss von Simon Fenzl aus halblinker Position. In der 44. Minute kurz vor dem Pausenpfiff durften die Soyener zum zweiten Mal jubeln, als sich die Defensive der SG RR II bei einem Konter nur auf den ballführenden Spieler konzentrierte. Als der freistehende Tobi Proksch den Ball bekam, brauchte er das Leder nur noch zum 2:0 über die Linie schieben.

Nach der Pause, die SG RR wieder mit viel Moral und das Spiel verlagerte sich Richtung Soyener Hälfte, doch leider war meist am Sechzehner Schluss mit den Reichertsheim-Ramsauer Angriffsbemühungen. Sebastian Pichlmeier hätte mit einem Weitschuss fast den Anschlusstreffer erzielt (68.). Nach einem Konter gab es nach einem Foul von Keeper Michael Lohmaier an Probst Elfmeter, den Soyens Florian Heinrich sicher zum 3:0-Endstand verwandelte (85.).  Fazit: Soyen hält Anschluss nach oben – Reichertsheim bleibt im Kellerstrudel …     ws

Soyen 3

Fotos von Josef Loipfinger

Und so haben sie gespielt gestern (links SGRR II – rechts der TSV Soyen – Quelle bfv):

Michael Lohmaier 1 1 Markus Stangl
Peter Huber 2 2 Dominik Huber
Georg Empl 3 3 Matthias Held
Stefan Geidobler 4 4 Marc Tjong
Sebastian Pichlmeier 5 5 Paul Neugebauer
Michael Stummer 6 6 Florian Heinrich
Matthias Neumaier 7 7 Thomas Eder
Marcus Plattner 8 8 Andreas Baumgartner
Sebastian Greimel 9 9 Tobias Proksch
Simon Fenzl 10 10 Thomas Probst
Simon Georg Utzinger 11 11 Georg Neugebauer
Ersatzbank
Jonas Hundschell 17 12 Sebastian Franzler
Matthias Haslberger 12 13 Tobias Uschold
Stefan Wagenspöck 13 14 Tom Schiller
Christian Pfeiffer 14
Thomas Hadersberger 15
Trainer
Utziner Simon Göschl Markus

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.